Corona: Landkreisverwaltung schließt alle Dienststellen im Ostalbkreis

Ab Mittwoch sind persönliche Behördenbesuche nur nach Terminvereinbarung möglich

  • Symbolbild: Pixabay

Aalen/Schwäbisch Gmünd. Angesichts der steigenden Zahl von Corona-Erkrankten reagiert die Landkreisverwaltung des Ostalbkreises und schließt am Montag, 16. März und am Dienstag, 17. März alle Dienststellen der Landkreisverwaltung. Dies gilt auch für die Zulassungs- und Führerscheinstellen. Kunden, die dort bereits für Montag oder Dienstag einen Online-Termin vereinbart hatten, werden nach Möglichkeit direkt informiert.

„Generell gilt: Haben Sie für die nächsten zwei Tage bereits einen Termin mit einer der Dienststellen vereinbart, dann nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner telefonisch oder per E-Mail Kontakt auf und besprechen Sie das weitere Vorgehen“, bittet Landrat Klaus Pavel und wirbt gleichzeitig um Verständnis für diese Maßnahmen. „Ansonsten wickeln Sie Ihr Anliegen bitte per E-Mail oder telefonisch mit unseren Dienststellen ab, die für Sie auf diesem Weg zu den üblicherweise geltenden Öffnungszeiten zur Verfügung stehen.“

Ab kommenden Mittwoch, 18. März 2020 nehmen die Dienststellen der Kreisverwaltung einen eingeschränkten Dienstbetrieb auf. Grundsätzlich gilt: Persönliche Besuche in den Dienststellen des Landratsamts sind nur in Notfällen und nach vorheriger Terminabsprache mit dem zuständigen Geschäftsbereich bzw. Sachbearbeiter möglich. Der Zugang zur Wahrnehmung vereinbarter Termine ist über extra eingerichtete Bürgerbüros möglich in Aalen im Landratsamt Ostalbkreis, Stuttgarter Str. 41, Kleiner Sitzungssaal (erreichbar über ausgeschilderten Seiteneingang Stuttgarter Straße),  In Schwäbisch Gmünd im Landratsamt Ostalbkreis, Haußmannstr. 29. Ansonsten sind alle Dienststellen für den persönlichen Kundenverkehr geschlossen.

Sonderregelung Zulassungs- und Führerscheinstellen

Die Zulassungsstellen in Bopfingen und Ellwangen bleiben bis auf weiteres geschlossen. Die Zulassung von Fahrzeugen in den Zulassungsstellen in Aalen und Schwäbisch Gmünd ist ausschließlich nach vorheriger Online-Terminvereinbarung unter www.ostalbkreis.de, Rubrik Online-Service, Kfz-Zulassung möglich.

Bis auf weiteres geschlossen bleibt ferner die Führerscheinstelle in Schwäbisch Gmünd. Geöffnet wird für den gesamten Ostalbkreis die Führerscheinstelle in Aalen. Auch hier sind persönliche Termine in der Behörde nur nach vorheriger Online-Terminvereinbarung unter www.ostalbkreis.de, Rubrik Online-Service, Führerscheinstelle möglich. Aktuelle Informationen finden Sie immer unter www.ostalbkreis.de sowie auf den Social Media-Kanälen.

Telefonisch erreichen Sie das Landratsamt in Aalen unter /07361) 503-0 und in Schwäbisch Gmünd unter (07171) 32-0.

Auch in den Kliniken Ostalb (Ostalb-Klinikum Aalen, St. Anna-Virngrund-Klinik Ellwangen und Stauferklinikum Mutlangen) gelten Einschränkungen für Besucher. Bitte informieren Sie sich ggf. vorab telefonisch. Außerdem bitten die Kliniken Ostalb darum, die Notaufnahmen wirklich nur im äußersten Notfall aufzusuchen, damit Kapazitäten nicht unnötig gebunden werden. 

Alles, was für den Ostalbkreis wichtig ist, gibt's in unserem Ticker. 

© Schwäbische Post 15.03.2020 17:30
13823 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy