Der Opfer des Nationalsozialismus gedacht

  • Dr. Stefan Raueiser, Robert Antretter, Hans-Jochen Vogel (†) und Weihbischof Dr. Dr. Anton Losinger(v.l.). Foto: privat

Irsee. Einer seiner letzten Termine führte den kürzlich verstorbenen Hans-Jochen Vogel nach Irsee. Dort nahm er zusammen mit Dr. Stefan Raueiser, Leiter des Bildungswerks Irsee, dem früheren Bundestagsabgeordneten Robert Antretter und Weihbischof Dr. Dr. Anton Losinger an einer Andacht für die über 800 Opfer des NS-Regimes in Irsee teil. Zusammen legten sie für Ernst Lossa, der dort im Alter von 14 Jahren umgebracht wurde, ein Blumengebinde nieder. Die bald 90-jährige Schwester des Ermordeten lebt seit Jahrzehnten in Backnang.

© Schwäbische Post 29.07.2020 19:32
579 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy