Ein wechselhafter Freitag

Es wird etwas kühler: maximal 4 bis 8 Grad
  • Foto: tim

Am Freitag wird es im Vergleich zu den vergangenen Tagen etwas kühler. Die Spitzenwerte liegen bei 4 bis 8 Grad. 4 Grad gibt’s im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, 5 Grad werden es in Neresheim, 6 in Bopfingen, 7 in Ellwangen, 8 Grad werden es in Aalen und Schwäbisch Gmünd. Dazu bleibt uns das wechselhafte Wetter erhalten. Es sind den Tag über einige teile kräftige Schauer unterwegs. Zwischendurch gibt es aber auch längere trockene Phasen und mit etwas Glück zeigt sich auch mal die Sonne.  
Am Wochenende machen die Temperaturen nochmals einen Satz nach unten und liegen nur noch bei knapp über Null Grad. Das Wetter wird gar nicht mal so schlecht. Sobald sich der Hochnebel aufgelöst hat, scheint immer wieder die Sonne. Es wird allerdings auch Stellen geben, an denen sich der Hochnebel länger halten wird. Speziell am Sonntag kann aus der Hochnebeldecke auch mal etwas Schneegriesel fallen. Das Wetter am ersten Adventswochenende kann man somit in die Kategorie „frühwinterlich“ einordnen. Und auch zu Beginn der neuen Woche bleibt uns das meist ruhige Frühwinterwetter erstmal erhalten.

© Schwäbische Post 28.11.2019 23:28
1217 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.