Welzer zu Gast beim Musikwinter

Gschwend. Professor Dr. Harald Welzer spricht beim Gschwender Musikwinter am Mittwoch, 25. November, 20 Uhr, in einem Online-Vortrag über das Thema „Zeitenwende. Vom Angriff auf Demokratie und Menschenwürde“.

Darum geht's: Befinden wir uns mitten in einem Epochenbruch? Nicht nur in den USA ist die demokratische Gesellschaft unter Druck geraten. In vielen Ländern des Westens erzeugen Autokraten, Rechtsextreme und Rassisten Wellen von Hass, Hetze und Terrorismus. Machtvoll drängen sie ins Zentrum der politischen Strukturen. Das zivilisatorische Projekt der Demokratie und der Unantastbarkeit der Menschenwürde ist infrage gestellt. Welzer forscht, als einer der profiliertesten Intellektuellen dieses Landes, nach den Ursachen dieser Erosionskrise. Aber er begnügt sich nicht damit. Seine Frage lautet: Was machen wir damit? Wie gehen wir mit dieser Entwicklung um?

Anmeldung für die Zoom-Veranstaltung per E-Mail: info@bilderhaus.de an. Sie erhalten von hier aus die Einwahldaten und eine Anleitung für das Zoom-Webinar.

© Schwäbische Post 20.11.2020 18:47
661 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy