Live-Ticker: Gefahr durch Straßenglätte, Verkehrschaos auf der Ostalb

Polizei und Räumdienst durch Schneefälle im Dauereinsatz - dutzende Unfälle und querstehende LKWs.

  • Symbolfoto/Kollage: onw-images, Marius Bulling
  • Ein PKW nach einem Unfall auf der K3238 von Treppach in Richtung Dewangen. (Foto: onw-images / Marcel Engelmann)
  • Ein Streifenwagen der Polizei bei Aalen-Dewangen. (Foto: onw-images / Marcel Engelmann)
  • Die B298 zwischen Gschwend und Spraitbach. (Foto: privat/online only)
  • Ein LKW im graben auf der Landesstraße bei Lauterburg. (Foto: onw-images / Marcel Engelmann)
  • Die zugeschneite Landesstraße bei Lauterburg. (Foto: onw-images / Marcel Engelmann)
  • Ein Einsatzwagen des Polizeipräsidiums Einsatz in Göppingen passiert eine Rettungsgasse auf der B29 bei Essingen. (Foto: onw-images / Marcel Engelmann)

Ostalbkreis. Heftige Schneefälle haben seit heute Vormittag (12.01.2021) im Ostalbkreis und den angrenzenden Landkreisen für viele Einsätze der Polizei gesorgt. An fast allen Steigen hatten sich zahlreiche LKW festgefahren. Auch andere Strecken in Höhenlagen waren betroffen. Auf der B29 bei Essingen sorgten querstehende LKWs für massive Behinderungen. Zudem sorgten zwei Sperrungen des Gmünder-Einhorntunnels für Staus. Mit Stand 15 Uhr verzeichnete das Polizeipräsidium im Ostalbkreis etwa 15 wetterbedingte Unfälle und neun größere Verkehrsbehinderungen.

Wir haben den Live-Ticker vorläufig beendet. 

15.30 Uhr: Die Einsatzfahrzeuge haben das Tunnelportal des Gmünder Einhorn-Tunnels verlassen. Mit einer Aufhebung des Tunnels ist in den nächsten Minuten zu rechnen. 

15.25 Uhr: Auf der L1060 zwischen Vellberg und Schwäbisch Hall liegt ein Auto im Graben. Die Polizei ist auf Anfahrt. 

15.18 Uhr: Auf der L1165 Ulm Richtung Steinheim am Albuch zwischen Altheim (Alb) und Abzweig nach Gerstetten schneebedeckte Fahrbahn, defekter LKW. 

15.15 Uhr: Auf der B466 Mühlhausen im Täle Richtung Heidenheim an der Brenz zwischen Böhmenkirch und Abzweig nach Gnannenweiler Gefahr durch liegengebliebenes Fahrzeug, schneebedeckte Fahrbahn, Verkehrsbehinderung.

15.05 Uhr: Der Einhorn-Tunnel in Schwäbisch Gmünd ist soeben erneut voll gesperrt worden. Dutzende Einsatzfahrzeuge haben sich vor dem Tunnelportal-Ost positioniert. 

15 Uhr: Die Straßenverhältnisse haben sich größtenteils wieder gebessert. In Höhenlagen ist nach wie vor mit Behinderungen zu rechnen.

14.45 Uhr: Der Verkehr im Einhorn-Tunnel rollt wieder. Freie Fahrt!

14.20 Uhr: Der Einhorn-Tunnel in Schwäbisch Gmünd ist soeben voll gesperrt worden. Es ist mit entsprechenden Staus vor den beiden Tunnelportalen zu rechnen. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, sei eine Streife auf dem Weg. Der Grund für die Sperrung bleibt zunächst unklar. 

14.10 Uhr: Im Rems-Murr-Kreis, L1151 zwischen Abzweig nach Winterbach und Schlichten in beiden Richtungen schneebedeckte Fahrbahn.

14.05 Uhr: Eine Gefahrenmeldung von der B29: Zwischen Gmünder Einhorn-Tunnel in Schwäbisch Gmünd und Schwäbisch Gmünd-West in beiden Richtungen Gefahr durch 1 Hund auf der Fahrbahn.

14.00 Uhr: Wie eine Verkehrsteilnehmerin meldet, steht der Verkehr im Stillstand auf der Straße zwischen Herlikofen und Schwäbisch Gmünd.

13.55 Uhr: Das Prolizeipräsidium Aalen warnt soeben vor Glätte. So soll es im Einsatzbereich vermehrt zu Verkehrsbehinderungen und Unfällen kommen.  

13.45 Uhr: In Lindach besteht in der Täferroter Straße die Gefahr durch einen Kleintransporter im Graben. 

13.35 Uhr: Auf der B29 zwischen Mögglingen und Essingen in Fahrtrichtung Aalen geht nichts mehr! Dort sind LKWs in einen Unfall verwickelt. Ein LKW steht quer über die Fahrbahn. Es kommt zu einem massiven Rückstau. Autofahrer werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren. 

13.25 Uhr: Auch im Landkreis Schwäbisch Hall herrscht Verkehrschaos auf den Straßen. Die Rote Steige ist auf der B14 zwischen Michelfeld und Mainhardt durch die Polizei gesperrt. 

13.20 Uhr: Verkehrsteilnehmer melden einen Unfall auf der alten Bundesstraße zwischen Unterkochen und Oberkochen. Die Fahrbahn soll in beide Richtungen blockiert sein. 

13.17 Uhr: Die L1165 im Kreis Heidenheim ist zwischen Sontheim und Gerstetten wegen querstehenden LKWs in einer Kurve komplett blockiert.

13.15 Uhr: Wie unser Reporter Marcel Engelmann von den Straßen meldet, beruhigt sich die Lage langsam etwas. Der Räumdienst ist mit vollem Einsatz unterwegs. Ein Blick auf das Radarbild zeigt: Bis in die Abendstunden sind Schneeschauer zu erwarten. "Wer nicht unbedingt raus muss, der sollte daheim bleiben!", so Engelmann.

13.00 Uhr: L1066 zwischen Gaildorf und Obersontheim in beiden Richtungen zähfließender Verkehr. Extreme Straßenglätte. 

12.55 Uhr: Auf der A7 Ulm Richtung Würzburg zwischen Giengen/Herbrechtingen und Heidenheim ein querstehender LKW, schneebedeckte Fahrbahn.

12.50 Uhr: Für eine sichere Fahrt empfiehlt der Deutsche Verkehrssicherheitsrat:

  • Scheibenwischer checken
  • Lichttest machen
  • Füllstand des Frostschutzmittels für Kühler prüfen
  • Tempo runter bei Schnee, Regen und Dunkelheit

12.40 Uhr: In Essingen ist die Bahnhofstraße zwischen B29 und Ortskern Essingen durch zwei festhängende LKW blockiert. 

12.20 Uhr: Im Rems-Murr Kreis ist die L1115 Besigheim Richtung Backnang zwischen Kleinaspach/Rielingshausen und Abzweig nach Kleinaspach gesperrt. 

12.21 Uhr: Die B298 zwischen Gschwend nach Spraitbach ist nun durch festhängende PKWs und einen Bus teilweise blockiert. 

12.20 Uhr: Auf der Landesstraße 1066 zwischen Murrhardt-Fornsbach und Fichtenberg (Landkreis Schwäbisch Hall) besteht die Gefahr durch mehrere festhängende PKWs.

12.00 Uhr: Auf der K3282 (Lauterburger Steige) zwischen Heubach-Lautern und Lauterburg mehrere festhängende Fahrzeuge. 

11.50 Uhr: Unfall auf der K3238 zwischen Aalen-Dewangen und Treppach. Einsatzkräfte vor Ort. (Unfallstelle geräumt, 12.30 Uhr)

11.45 Uhr: Auf der B298 zwischen Mutlangen und Gaildorf durchgängig zähfließender Verkehr.

11.40 Uhr: Auf der B29 zwischen Lauchheim und Bopfingen besteht die Gefahr durch einen Pannen-LKW.

11.30 Uhr: Im Tagesverlauf gibt es weiterhin Schnee, Regen und einen starken Wind. Die Aussichten für Dienstag von unserem SchwäPo-Wettermelder Tim Abramowski.

11.25 Uhr: Auf der Landesstraße 1157 zwischen dem Verteiler Iggingen und Iggingen ist die Straße durch mehrere festhängende LKWs blockiert. Die Polizei ist vor Ort. 

11.20 Uhr: Die Landesstraße 1160 (Furtlepass) ist zwischen Weiler in den Bergen und Degenfeld durch mehrere festhängende LKWs teilweise blockiert.

11.02 Uhr: Auf der A7 Ulm Richtung Würzburg zwischen Ellwangen und Dinkelsbühl/Fichtenau Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle auf dem rechten Fahrstreifen und dem Standstreifen. (Unfallstelle geräumt, 12.34 Uhr)

10.50 Uhr: Die Landesstraße 1155 zwischen Alfdorf und Winterhalde (Rems-Murr Kreis) nach einem Unfall in beide Richtungen gesperrt. (Unfallstelle geräumt, 11.59 Uhr)

10.15 Uhr: Auf der Bundesstraße 29 Stuttgart Richtung Aalen, hat sich zwischen Weitmars und Schwäbisch Gmünd-West bereits ein erster Unfall ereignet. (Unfallstelle geräumt, 11.35 Uhr)

10 Uhr: Guten Morgen und willkommen zum Live-Ticker zur Verkehrslage an diesem Dienstag. Marius Bulling begleitet Sie durch den Tag und fasst alles rund um Verkehr, Wetter und wichtigen Verkehrsmeldungen zusammen.

© Schwäbische Post 12.01.2021 10:00
15242 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Volker Thumm

In Bezug auf Winterausrüstung kommt der Winter, wie Weihnachten, jedes Jahr für den Schwerlastverkehr überraschend. Die Leidtragenden sind immer diejenigen, die mit Winterreifen und Schneeketten unterwegs sind. Konsequenzen? Fehlanzeige

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy