Schulen Entwarnung wegen Radon

Heidenheim. Mehre Monate lang hat die Stadt Heidenheim an sechs Schulen gemessen, ob die Raumluft mit dem radioaktiven Edelgas Radon belastet ist. Jetzt gibt die Stadt Entwarnung: Die wenigen Überschreitungen des Grenzwerts würden durch bessere Belüftung der betroffenen Kellerräume gelöst, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus. Hausmeister seien angewiesen worden, systematisch zu lüften.

© Schwäbische Post 12.03.2019 17:58
618 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.