Leserbeiträge

Zweigeteilter Montag

Am Montag ist es auf der Ostalb erst recht freundlich. Im Laufe des Nachmittags wird es aber immer wolkiger und in den späten Abendstunden beginnt es zu regnen. Außerdem frischt der Wind auf, und erreicht in Böen schon etwa 50 bis 60 Kilometer pro Stunde. Die Höchstwerte liegen bei 4 bis 7 Grad.
Am Dienstag fällt teils kräftiger Regen, dazu gibt es stürmische Böen bis 80 Kilometer pro Stunde. Auch am Mittwoch ist es noch sehr windig bis stürmisch. Da die Temperaturen wieder zurückgehen, kann es den Tag über häufiger schneien. Kommt am Donnerstag ein schwerer Sturm oder Orkan? Da sind sich die Modelle noch nicht einig. Das Europäische Modell entschärft die Lage, das Amerikanische Modell simuliert dagegen weiterhin schwere bis orkanartige Böen. Am Freitag kann es dann wieder etwas schneien. Wie es ab dem Wochenende weitergeht, ist völlig offen. Das Europäische Modell simuliert immerhin ein paar Tage Winterwetter, das GFS-Modell berechnet schon am Samstag milde Werte. In den nächsten Tagen wird es eines auf jeden Fall nicht: langweilig!

© Tim Abramowski 14.01.2018 20:52
693 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.