Lesen Sie weiter

JUSTIZ

Motassadeq scheitert

Das Bundesverfassungsgericht hat die Beschwerde Mounir Al-Motassadeqs abgelehnt. Er war im November 2006 wegen Beihilfe zu den Anschlägen vom 11. September 2001 verurteilt worden und hatte dagegen Beschwerde eingelegt. Bei der Verurteilung seien keine Grundrechte Motassadeqs verletzt worden, begründeten die Verfassungsrichter.
  • 406 Leser

0 % noch nicht gelesen!