Lesen Sie weiter

DROGENKURIER

Pech gehabt

Mangelnde Rechtskenntnisse sind einem italienischen Drogenkurier auf der Zugfahrt von Wien nach München zum Verhängnis geworden. Vor sieben Jahren war der 38-Jährige mit Drogen erwischt worden, dann aber untergetaucht. Er glaubte nun, dass die Tat verjährt sei. Zu seinem Leidwesen eröffneten ihm die Beamten, dass er sich geirrt habe.
  • 340 Leser

0 % noch nicht gelesen!