Lesen Sie weiter

ARBEITSLOSE / Studie: Einsatz oft nicht im Sinne des Gesetzgebers

Ein-Euro-Jobs führen zu Stellenabbau

Ein-Euro-Jobs gehen einer Studie zufolge häufig zu Lasten regulärer Beschäftigungsverhältnisse. Darauf deuteten die Ergebnisse einer anonymisierten Arbeitgeberbefragung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hin. Der Einsatz von Ein-Euro-Jobbern habe bereits in 4 Prozent der befragten Einrichtungen Personaleinsparungen zur Folge.
  • 511 Leser

64 % noch nicht gelesen!