Lesen Sie weiter

BERLINALE / Eastwood, de Niro und Stone präsentieren ihre Filme

Ein Japaner namens Clint

Im Wettbewerb des Festivals dominiert bislang das Mittelmaß
Auf Filmfestivals wie in Berlin präsentieren Leinwand-Größen ihre neuen Werke? Falsch. Zunächst mal präsentieren sie sich selbst. Manche bodenständig-sympathisch wie Clint Eastwood, manche glänzend professionell wie Sharon Stone. Und manche lustlos - wie Robert de Niro.
  • 310 Leser

93 % noch nicht gelesen!