Lesen Sie weiter

MUSIKER

Ashkenazy, das Doppeltalent

Wie so oft in einem Musikerleben, spielte bei Vladimir Ashkenazy neben dem Können auch ein Quäntchen Glück eine Rolle. Als für ein Konzert Anfang der 1970er Jahre der Dirigent überraschend ausfiel, übernahm Ashkenazy, damals noch Vollzeit-Pianist, die Leitung - und startete so seine Laufbahn am Pult. Helfer war Daniel Barenboim, der sich als Ersatzmann
  • 442 Leser

73 % noch nicht gelesen!