Lesen Sie weiter

AKTIENMÄRKTE

EZB macht Anleger nervös

Die deutschen Aktienmärkten tendierten gestern nach einem Auf und Ab schwach. Die Europäische Zentralbank ließ zwar die Zinsen unverändert, sprach aber von größerer Wachsamkeit. Das machte die Anleger sehr nervös. Hinzu kam ein steigender Ölpreis, der ebenfalls die Stimmung am Markt verhagelte. Unter Druck kamen nach dem Zinsentscheid vor allem Finanzwerte.
  • 633 Leser

53 % noch nicht gelesen!