Lesen Sie weiter

OPERATION

Polizei hält Händchen

Nur in Anwesenheit der Polizei hat sich ein Mann in Frankfurt am Main an der Nase operieren lassen. Zwei Beamte mussten Händchen halten, damit er die Ärzte an seine üble offene Wunde ließ, meldete die Polizei gestern. Am Sonntag hatte das 10. Revier ein nicht alltäglicher Hilferuf aus der Notaufnahme der Uni-Klinik erreicht. Die Ärztin berichtete
  • 333 Leser

56 % noch nicht gelesen!