Lesen Sie weiter

ÜBERSCHWEMMUNG

Geld für Flutopfer

Die Bundesgegierung hat Bangladesch 500 000 Euro gespendet. Davon soll Nahrung für Opfer der Flutkatastrophe beschafft werden. Die deutschen Hilfsorganisationen rufen zu Spenden auf. Schätzungsweise 20 Millionen Menschen in Südasien sind heimatlos geworden, mehr als 1000 gestorben, die Lebenden werden von Cholera und Hunger bedroht.
  • 322 Leser

0 % noch nicht gelesen!

Meistgelesene Artikel