Lesen Sie weiter

GRUBENUNGLÜCK / Kein Kontakt zu den Opfern

Sechs Bergleute in US-Kohlestollen verschüttet

Nach dem Einsturz eines Schachts in einem US-Kohlebergwerk in Huntington (Utah) bemühen sich Helfer fieberhaft um die Rettung von sechs eingeschlossenen Arbeitern. 200 Bergleute holten tonnenweise Geröll aus dem Schacht, um zu den in 450 Meter Tiefe verschütteten Kumpel durchzukommen. Es gebe keinen Kontakt zu ihnen, sagte Firmenchef Robert Murray.
  • 342 Leser

64 % noch nicht gelesen!

Meistgelesene Artikel