Lesen Sie weiter

MISSBRAUCH

Bischof weist Vorwurf zurück

Der Würzburger Diözesanbischof Friedhelm Hofmann weist Vorwürfe zurück, er habe sexuelle Übergriffe eines Priesters verschleiert. Dem Bayerischen Rundfunk (BR) sagte Hofmann gestern, er habe das Opfer nicht zum Schweigen gedrängt. Der Priester soll sich im Jahr 2001 an einem damals 17-jährigen Ministranten vergangen haben. Dieser habe, so berichtete
  • 274 Leser

72 % noch nicht gelesen!