PERSONALIE

Rückkehr in die Machtzentrale

Regierungschef Günther Oettinger holt Hans-Georg Koch, ehemals Regierungssprecher von Vorgänger Erwin Teufel, zurück in die Villa Reitzenstein. Koch wird nach Informationen der SÜDWEST PRESSE künftig die Grundsatzabteilung in der Regierungszentrale leiten. Vorgänger Julian Würtenberger ist seit kurzem Ministerialdirektor im Kunstressort. Koch war 16 Jahre lang Teufels Sprecher, zunächst in der CDU-Fraktion und von 1991 bis 2001 im Staatsministerium. Gegen Ende war ihr Verhältnis abgekühlt, Koch (62) wechselte 2001 als Abteilungsleiter ins Kunstressort.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel