1. FC Köln

Schiri-Schelte hat Nachspiel

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) hat ein Ermittlungsverfahren gegen Christoph Daum eingeleitet. Der Trainer des Zweitligisten 1. FC Köln hatte nach der 0:1 (0:1)-Niederlage seines Clubs gegen Alemannia Aachen am Montagabend Schiedsrichter Florian Meyer (Burgdorf) in einem Fernsehinterview Spielmanipulation vorgeworfen. Meyer hatte drei Minuten nach der Pause einen FC-Treffer von Adil Chihi wegen Abseits nicht anerkannt. 'Das war eine bewusste Entscheidung gegen den 1. FC Köln. Die Schiedsrichter greifen immer mehr spielentscheidend ein. Sie sind keine Spielleiter mehr, sondern Spielentscheider', hatte sich Daum nach der
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: