ROHWEDDER

Rote Zahlen angekündigt

Der Systemanbieter für Automatisierungstechnik Rohwedder erwartet im laufenden Jahr ein negatives Betriebsergebnis. Ursprünglich war ein Gewinn aus dem operativen Geschäft von 2 bis 3 Mio. EUR vorhergesagt worden. Als Grund werden die Eingliederungskosten der zu Jahresbeginn übernommenen Firmen Mimot (Lörrach) und der finnischen JOT Automation angegeben. Dank der Erlöse von 9,2 Mio. EUR aus dem diesjährigen Verkauf der Roth & Rau-Aktien rechnet der Konzern jedoch mit schwarzen Zahlen beim Gesamtergebnis. Die Schließung eines US-Standorts von Mimot belaste das erste Halbjahr 2007 mit 0,8 Mio. EUR. Außerdem sei für die Einführung
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel