Lesen Sie weiter

Kaum Bevölkerungsrückgang: Im Südwesten sind keine Geistersiedlungen zu befürchten

Auch wenn es 2025 weniger Baden-Württemberger geben wird: Im Südwesten fällt der Verlust bis 2025 geringer aus als in wirtschaftsschwächeren Bundesländer. Auch in stark betroffenen Kreisen wie Heidenheim oder Zollernalb werden aber keine Siedlingen entvölkert. Stuttgart soll 20 000 Einwohner seiner heute 594 000 verlieren, Mannheim 15 000 Einwohner
  • 363 Leser

78 % noch nicht gelesen!