Lesen Sie weiter

HEROS

Revision gefährdet

Wegen einer Panne im Büro seiner Rechtsanwälte muss der zu zehn Jahren Haft verurteilte Heros-Chef Karl-Heinz Weis um seine Revision gegen das Urteil fürchten. Das Landgericht Hildesheim hat sie als unzulässig verworfen, weil bis zum Ablauf einer Frist keine Begründung oder entsprechende Anträge eingegangen seien. 'Es ist nichts gekommen', sagte
  • 542 Leser

55 % noch nicht gelesen!