Lesen Sie weiter

MARCO

KOMMENTAR: Schwierige Wahrheitsfindung

Die Mühlen der türkischen Justiz mahlen langsam. Wieder muss Marco W. für vier Wochen zurück in die U-Haft, bis zum nächsten Verhandlungstermin, und dass er dann endlich frei kommen könnte, glauben auch seine Anwälte nicht mehr. Dass sich Gerichte gleich für einen Monat vertagen, und das sechsmal hintereinander, ist zwar in der Türkei durchaus üblich.
  • 321 Leser

74 % noch nicht gelesen!