BAYERNLB

Korb für die LBBW

Die Bayern LB bleibt eigenständig. Die Staatsregierung lehnt eine Fusion des halbstaatlichen Geldinstituts mit der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) oder einer anderen Landesbank ab, wie Finanzminister Erwin Huber (CSU) gestern berichtete. Damit sind monatelange Spekulationen vom Tisch. Eine Fusion würde den Standort und Bankenplatz München schwächen, sagte Huber nach Angaben einer Sprecherin. Unterdessen ist ein offener Konflikt um die Zukunft der Bayern LB zutage getreten: Der bayerische Sparkassenverband hat einstimmig für die Aufnahme von Fusionsverhandlungen gestimmt. Wegen des Vetos der Staatsregierung wird es dazu aber nicht kommen.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: