MÜNCHEN

Dritte Attacke in U-Bahn

Zum dritten Mal innerhalb von knapp zwei Wochen haben Jugendliche in der Münchner U-Bahn andere Fahrgäste zusammengeschlagen. Der letzte Fall ereignete sich am Sonntag. Zwei Männer waren verletzt worden, nachdem sie sich über zu laute Musik in dem Abteil beschwert hatten. Die drei Jugendlichen verfolgten sie, als die Männer die U-Bahn verließen. Sie schlugen einen von ihnen zu Boden und traten auf ihn ein. Er erlitt dabei Prellungen und Schürfwunden. Sein Begleiter wurde von einem Ziegelstein am Kopf getroffen und musste mit einer Platzwunde ins Krankenhaus. Nach den drei jungen Männern wird gefahndet. Am Freitag vor Silvester hatten drei
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: