INVESTOR

Blackstone sagt Übernahme ab

Die Kreditkrise lässt eine weitere Übernahme in den USA platzen: Nach Finanzierungsproblemen ist der Kauf der auf Autoflotten und Hypotheken spezialisierten PHH Corporation durch den US-Investor Blackstone und den Mischkonzern General Electric (GE) gescheitert. Die beiden Unternehmen wollten für PHH umgerechnet rund 1,2 Mrd. EUR bezahlen. Blackstone habe die Kreditfinanzierung für seinen Teil des Geschäfts nicht auftreiben können, teilte PHH in Mount Laurel mit. Als Vertragsstrafe fordere die Gesellschaft nun 50 Mio. Dollar. Die beiden Käufer wollten sich PHH aufteilen: Die Finanzsparte GE Capital sollte mit der PHH Arval einen Autoflottenmanager
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: