Lesen Sie weiter

Markus Millers Frust: So kann es nicht weitergehen

Einige abwanderungswillige Karlsruher Spieler sind beim 1:2 gegen Rostock nicht mehr mit voller Konzentration bei der Sache
Die Talfahrt des Karlsruher SC nimmt immer mehr Tempo auf. Das 1:2 gegen den Abstiegsaspiranten FC Hansa Rostock war die sechste sieglose KSC-Partie in Folge. In diesen Spielen erzielte der Aufsteiger nur zwei Treffer, beide durch Eigengewächs Sebastian Freis. Der Rest der Offensivabteilung um Joshua Kennedy, Alexander Iashvili, Edmond Kapllani und
  • 331 Leser

73 % noch nicht gelesen!