GESCHICHTE / Vorläufer der Rotation 150 Jahre alt

"Waterloo" per Dampf

Das moderne Zeitungswesen erlebte seine Geburtsstunde in Philadelphia, USA: Dort nahm die Tageszeitung "Philadelphia Public Ledger" 1847 ihre frisch erworbene "Rotationsdruckmaschine" in Betrieb. Dabei hatte es fast 400 Jahre gedauert, bis das von Johannes Gutenberg erfundene und in Mainz zum ersten Mal angewendete Druckverfahren mit beweglichen Lettern und einer Handpresse grundlegend verbessert werden konnte. 1811 war von Friedrich Koenig aus Eisleben erstmals eine Zylinder-Flachform-Druckmaschine entwickelt worden: Das Papier wurde dort auf einen rotierenden Zylinder gespannt und über die plan liegende Druckform abgerollt. Das bedeutete eine
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: