Piraten kapern Schiff mit Hilfsgütern

Piraten haben vor der Küste Somalias den jordanischen Frachter 'Victoria' in ihre Gewalt gebracht. Es ist mit rund 4000 Tonnen Zucker beladen, einer Hilfslieferung für Somalia. An Bord der 'Victoria' sind rund ein Dutzend Besatzungsmitglieder aus Pakistan, Indien und Tansania. Die Piraten hätten das Schiff am frühen Samstagmorgen 60 Kilometer vor der Küste der somalischen Hauptstadt Mogadischu angegriffen, sagte Andrew Mwangura vom Hilfsverband der Seefahrer in Ostafrika. Die 'Victoria' kam aus Indien und war auf dem Weg nach Mogadischu, wo der Zucker hin sollte. Sie war bereits 2007 vor Somalia Ziel eines Piratenangriffs. Damals gelang es
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: