Dresen kommt besser als an Spielberg

Steven Spielbergs neuer Abenteuerfilm 'Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels' ist bei der ersten Vorführung in Cannes verhalten aufgenommen worden. Vor der offiziellen Uraufführung gestern Abend gab es nach der Pressevorführung beim Filmfestival kaum Beifall. Der vierte Teil der erfolgreichen 'Indiana Jones'-Reihe startet in dieser Woche weltweit in den Kinos. Die ersten drei Filme hatten in den 80er Jahren 1,2 Milliarden Dollar eingespielt. Begeistert gefeiert wurde hingegen der neue Film 'Wolke 9' des Berliner Regisseurs Andreas Dresen bei seiner Weltpremiere in Cannes. Er thematisiert ein gesellschaftliches Tabu: Liebe
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: