EU-Lateinamerika-Gipfel in Lima endet mit Appellen

Linke-Politikerin Wagenknecht unterstützt Chávez Angriffe auf Merkel
Die Wortführerin der Kommunistischen Plattform innerhalb der Linken, Sahra Wagenknecht, hat die Attacken des venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) verteidigt: 'Das, was Chávez gesagt hat, ist historisch korrekt.' Dieser hatte behauptet, Merkel gehöre derselben Rechten an, die Adolf Hitler und den Faschismus unterstützt habe. Der EU-Lateinamerika-Gipfel in der peruanischen Hauptstadt Lima endete unterdessen mit Aufrufen zur Bekämpfung von Armut und Umweltzerstörung. Merkel bezeichnete den Gipfel als 'sehr nützlich und sehr weiterführend'. Chávez schlug einen Lebensmittelfonds für arme Lateinamerikaner
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: