Bundeswehr verpasst Festnahme

Taliban-Kommandeur entkommt deutschen Spezialkräften
Eine Eliteeinheit der Bundeswehr hat nach 'Spiegel'-Informationen im Norden Afghanistans die Festnahme eines Taliban-Führers verpasst. Der Extremist sei nach wochenlanger Beobachtung bei einem nächtlichen Zugriff deutscher und afghanischer Soldaten entkommen. Der Mann hätte getötet werden können. Aber das Kommando Spezialkräfte sei dazu nicht ermächtigt gewesen. Das Verteidigungsministerium wollte dazu keine Stellung nehmen. Der entkommene Taliban steckte laut 'Spiegel' hinter dem bisher verheerendsten Anschlag in Afghanistan, bei dem im November 2007 in einer Zuckerfabrik in der Provinz Baghlan mehr als 70 Menschen getötet wurden. AP
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: