Werfer mit Weltklasse

Deutsches Trio glänzt in Versmold
Ein deutsches Wurf-Trio und Jamaikas 100-m-Sprinter Usain Bolt in 9, 92 Sekunden sorgten am Wochenende für die Leichtathletik-Schlagzeilen. Der Berliner Robert Harting ließ seinen Diskus beim Werfercup in Versmold bei nur elf Grad und Regen auf 66,82 m fliegen, bot die beste Serie seiner Laufbahn und hakte die Peking-Norm auf Anhieb ab (64,50). Als WM-Zweiter muss Harting sie nur einmal erfüllen. Gleiches gilt für die Kugel-WM-Dritte Nadine Kleinert (Magdeburg), die beim Grand-Prix in Dakar (Senegal) mit 19,51 siegte. Eine Spitzenleistung bot auch Kugel-Europacupsieger Peter Sack (Leipzig) beim Sieg in Versmold mit der Steigerung um 19 Zentimeter
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: