Di Resta Klasse für sich

Brite gewinnt DTM-Rennen in der Lausitz
Die Mercedes-Außenseiter spucken den Favoriten in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft weiter kräftig in die Suppe. Zwei Wochen nach dem Erfolg des Briten Jamie Green feierte dessen Landsmann Paul di Resta beim vierten Saisonrennen auf dem Euro-Speedway Lausitz seinen ersten DTM-Sieg. Der 22-jährige di Resta fuhr in einer eigenen Liga und unterbot gleich mehrfach den Streckenrekord. Nach 51 Runden setzte er sich vor der Rekordkulisse von 80 000 Zuschauern mit einem Vorsprung von 5,5 Sekunden vor dem Audi-Piloten Timo Scheider (Braubach) durch, der aber die Führung in der Gesamtwertung ausbaute. 'Ich freue mich wahnsinnig, das ist ein fantastischer
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: