Von Tränen bis Tricks zum Saison-Ende

In der Hand ein Plakat mit der Aufschrift 'Danke Martin!', in den Augen Tränen. Martin Strobel hat einen sehr emotionalen, letzten Auftritt beim Handball-Bundesligisten Balingen/Weilstetten erlebt. 'Da kommen noch einmal die ganzen sechs Jahre hoch', sagte der Nationalspieler, der zum TBV Lemgo wechselt. Schon vor der letzten Saisonpartie gegen den TV Großwallstadt rührte HBW-Manager Günther Kirschbaum viele Fans zu Tränen, als er das 'Herz der Mannschaft' verabschiedete: 'Wir wollen Dir als kleiner Bundesligist nicht im Wege stehen.' Beim schön anzuschauenden 35:30 (18:16) unterstrich der 21-Jährige, welche Lücke er hinterlassen wird.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel