Lesen Sie weiter

Vorgaben aus New York und Tokio belasten

Der Deutsche Aktienindex (Dax) kam gestern nicht voran. Nach schwachem Beginn lag der Index nachmittags sogar zeitweise im Plus. Insgesamt drückten die Vorgaben aus New York und Tokio aber auf die Stimmung. Die Favoriten des Vortages, die Versorger Eon und RWE, konnten nochmals zulegen. Auch die Aktien der Allianz wurden höher gehandelt. Hier machten
  • 587 Leser

72 % noch nicht gelesen!