Lesen Sie weiter

Berliner Siedlungen zum Welterbe 'Neuer Typus des sozialen Wohnungsbaus'

Sechs Berliner 'Siedlungen der Moderne' sind von der Unesco in die Liste des Welterbes aufgenommen worden. Die denkmalgeschützten Siedlungen repräsentierten einen neuen Typus des sozialen Wohnungsbaus und hätten großen Einfluss auf Architektur und Städtebau ausgeübt. Die Siedlungen entstanden von 1913 bis 1934. Dazu zählen die sogenannte Weiße Stadt,
  • 421 Leser

46 % noch nicht gelesen!