Lesen Sie weiter

Tote bei Explosionen in Istanbul

Sicherheitsbehörden vermuten Anschlag der PKK
. Bei zwei möglichen Bombenexplosionen in der türkischen Metropole Istanbul sind am Sonntagabend nach ersten Berichten mindestens 13 Menschen getötet worden. Mehr als 70 weitere seien verletzt worden. Die Sicherheitsbehörden vermuteten die kurdische Untergrundorganisation PKK hinter dem Anschlag, berichtete der türkische Fernsehsender NTV. Ein Nachrichtensender
  • 405 Leser

43 % noch nicht gelesen!