Lesen Sie weiter

Kritik an Bahn: Börsengang erst im Frühjahr

Die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) hält eine Verschiebung des Börsengangs der Deutschen Bahn für angebracht. 'Ein kluger Börsengang sollte in einem guten Umfeld vollzogen werden - das ist nicht da', sagte DSW-Hauptgeschäftsführer Ulrich Hocker den 'Ruhr Nachrichten'. Nach wie vor sei die Stimmung auf den Kapitalmärkten schlecht.
  • 557 Leser

50 % noch nicht gelesen!