Lesen Sie weiter

CSU setzt nach Wahlfiasko auf Hängepartie

Die CSU hält nach dem Wahldebakel vom Sonntag zumindest vorläufig an ihrer Führung fest. Sowohl Parteichef Erwin Huber als auch Ministerpräsident Günther Beckstein sind nach der historischen Wahlniederlage, bei der die CSU nur noch auf 43,4 Prozent der Stimmen kam, unter Druck geraten. Über mögliche personelle Konsequenzen soll aber erst ein Sonderparteitag
  • 305 Leser

80 % noch nicht gelesen!