Schwere Unwetter in Spanien

Bei einem Unwetter mit Schnee, Regen und Sturm sind an der spanischen Mittelmeerküste vier Menschen ums Leben gekommen. In Gandia bei Valencia ertrank ein Spaziergänger im Meer, der von einer Welle ins Wasser gerissen worden war. Eine Frau wurde aus den Fluten gerettet. In Barcelona war zuvor ein Wachmann im Hafen ebenfalls von der Brandung fortgerissen worden und ertrunken. In der Vorstadt El Prat de Llobregat stürzten zwei Männer im Sturm mit ihrem Auto über die Kaimauer ins Meer. Einer der beiden Männer starb, der andere wurde verletzt geborgen. Im nahe gelegenen Sant Andreu de Llavaneres kam ein Taucher bei schwerem Seegang ums Leben.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: