Patientenverfügung soll ins BGB

Zypries drängt Bundestag zur raschen gesetzlichen Regelung
Bundesjustizministerin Brigitte Zypries erwartet vom Bundestag, dass er nach jahrelanger Debatte Anfang 2009 eine gesetzliche Regelung zu Patientenverfügungen erlässt. 'Rund acht Millionen Bundesbürger haben eine Patientenverfügung verfasst. Sie wollen sicher sein können, dass ihr schriftlich niedergelegter Wille im Ernstfall auch wirklich beachtet wird', sagte die SPD-Politikerin. Sie werbe dafür, die Patientenverfügung im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) zu verankern. Mit Patientenverfügungen können Menschen unter anderem vorab anordnen, in welchen Fällen sehr schwerer Krankheiten sie keine medizinische Behandlung mehr wollen. dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: