Rene Herms mit 26 Jahren tot aufgefunden

Der mysteriöse Tod von 800-m-Läufer Rene Herms schockt die deutsche Leichtathletik. Seine Schwiegermutter fand den leblosen Körper des 26 Jahre alten zwölfmaligen deutschen Meisters von der LG Braunschweig am Samstagvormittag in seiner Wohnung in Lohmen bei Pirna in Sachsen. Ein Notarzt stellte den bereits am Freitagabend eingetretenen Tod fest. Die Polizei ermittelt. 'Bisher deutet nichts auf Fremdverschulden hin', sagte ein Sprecher. Beim Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) herrscht Fassungslosigkeit. 'Wir sind zutiefst betroffen. Es ist tragisch, wenn so ein junger Athlet stirbt, der fast das ganze Leben noch vor sich hat', sagte DLV-Präsident
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: