Wang Liqin eine Nummer zu groß

Tischtennis: Timo Boll verpasst Finale des Champions-Turniers
Timo Boll hat gleich das erste Duell des WM-Jahres gegen Chinas schier übermächtige Tischtennis-Könige verloren. Der Dreifach-Europameister aus Düsseldorf verlor im Halbfinale des Turniers der Champions im chinesischen Changsha gegen Weltmeister Wang Liqin nach 3:1-Führung noch 3:4. Im Viertelfinale des mit 250 000 Dollar dotierten Einladungs-Turniers hatte Boll den schwedischen Olympia-Vierten Jörgen Persson mühelos 4:1 besiegt. 'Wir befinden uns noch im Aufbau für dieses Jahr. Das Turnier kam zu früh', sagte Bundestrainer Richard Prause. Sieger wurde im chinesischen Final-Duell der Weltranglistenerste Wang Hao durch ein 4:1 gegen Wang
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: