Lesen Sie weiter

NOTIZEN

Aufruhr in Island 'Ihr seid gefeuert', schrieen zornige Isländer ihren Ministern bei der Stürmung einer Sitzung einfach ins Gesicht. In der Hauptstadt Reykjavik gilt es nach einer Welle auch gewalttätiger Proteste gegen die katastrophalen Folgen der Finanzkrise inzwischen als fast sicher, dass Ministerpräsident Geir Haarde das Handtuch werfen und sich
  • 423 Leser

85 % noch nicht gelesen!