NOTIZEN

Glück gehabt Bei einem kuriosen Unfall am Münchner Hauptbahnhof ist in der Nacht zum Sonntag eine 18 Jahre alte Frau leicht verletzt worden. Die angetrunkene Ebersbergerin stolperte beim Aussteigen aus der S-Bahn und stürzte dabei kopfüber zwischen den Zug und den Bahnsteig. Dabei blieb sie mit dem Kopf bis auf Schulterhöhe stecken. Ein Einsatzzug der Feuerwehr befreite die Frau schließlich. In Lawine umgekommen Ein Bergführer aus Langerringen (Landkreis Augsburg) ist bei einem Lawinenunfall in Tirol getötet worden. Der 39-Jährige war am Samstag als Führer einer Gruppe von sechs Bergsteigern aus Deutschland in St. Sigmund im Sellrain
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: