Mannheim feuert Trainer Dave King

Nach Dramatik bis zur Schlusssirene stehen die Nürnberg Ice Tigers und die Krefeld Pinguine als letzte von sechs Clubs direkt im Playoff-Viertelfinale um die deutsche Eishockey-Meisterschaft. Nürnberg gewann am letzten Vorrundenspieltag der DEL 2:1 bei Mitkonkurrent Frankfurt Lions, der nun in die Vor-Playoffs muss. Krefeld sicherte das Weiterkommen mit einem 3:1 im direkten Duell gegen die Augsburger Panther. In den Vor-Playoffs ab Donnerstag spielt Pokalsieger EHC Wolfsburg gegen Augsburg, die Hamburg Freezers erwarten Frankfurt. Auch zwei Viertelfinals stehen fest: Die DEG Metro Stars treten im Derby gegen Krefeld an, Adler Mannheim trifft
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: