Balinger Lebenszeichen in der Fremde

Ungeachtet der Querelen rund um den Handball-Erstligisten HBW Balingen/Weilstetten gelang ein sportliches Ausrufezeichen: Nach zehn Auswärtspleiten in Serie kam der Krisenklub von der Zollernalb zu einem überraschenden wie verdienten 35:31-Sieg in Melsungen. 'Balingen hat hervorragend gefightet, wir leider nicht', musste Melsungens Trainer Robert Hedin erkennen. HBW-Coach Rolf Brack bilanzierte genüsslich nach dem Coup, der das Verlassen des Relegationsplatzes bedeutete: 'So sehnlich habe ich mir noch nie einen Sieg gewünscht wie diesen.' Angesichts der Vita des Professors ein schwergewichtiger Satz, nimmt man die rund ein Viertel Jahrhundert
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel