Bestechungsvorwürfe gegen Kiel

Heute Krisensitzung des deutschen Ligaverbands
Schwere Bestechungsvorwürfe gegen den THW Kiel überschatten die tolle Saison des deutschen Handball-Rekordmeisters und drohen einen Skandal auszulösen. Nach einem Bericht der Tageszeitung 'Flensburger Tageblatt' soll der Club den Ausgang des Final-Rückspiels in der Champions-League 2007 gegen Flensburg durch Schiedsrichterbestechung manipuliert haben. Der deutsche Ligaverband HBL wird sich bereits heute auf einer Krisensitzung mit den Vorwürfen befassen. Das Spiel am 27. April 2007 hatte der THW mit 29:27 gewonnen und war damit eine Woche nach dem 28:28 in Flensburg erstmals Champions-League-Sieger geworden. dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: