Jugendliche legen Feuer in Schule

Schaden beträgt mehrere hunderttausend Euro
Zwei Jugendliche haben gestanden, den Brand in einer Schule in Merzhausen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) gelegt zu haben. Die 16- und 17-Jährigen waren von Beamten in der Nähe der Schule aufgegriffen worden. Das Feuer hatte in der Nacht zum Samstag Teile des Schulgebäudes zerstört und dabei einen Sachschaden von mehreren hunderttausend Euro verursacht. Verletzt wurde niemand. Der Schulhof der Hexentalschule in Merzhausen gilt als bekannter Jugendtreff. So feierten nach Augenzeugenberichten auch am Abend vor dem Brand mehrere Jugendliche an der Schule. Zu ihnen sollen auch die beiden Täter gehört haben. lsw
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: